25.05.2022 | Specials Rammstein, Steel Panther und Co.: Die 10 aufreizendsten Musikvideos

Rammstein haben das offizielle Video zu ihrer Single "Dicke Titten" veröffentlicht - und wie der Name ja schon sagt, geben die NDH-Riesen tiefe Einblicke. Doch damit befinden sich die Berliner in bester Gesellschaft...

Rammstein haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihnen die Provokation liegt. Sei es mit skurrilen Bühneneinlagen, die Bandmitgliedern sogar schon Gefängnisaufenthalte einbrachte, oder mit besonders aufreizenden Musikvideos.

Nun haben die Neue Deutsche Härte-Giganten das Musikvideo zu ihrem Song "Dicke Titten" aus dem aktuellen Album ZEIT veröffentlicht - und bei diesem Titel hat man sich ja denken können, wohin die Reise führt: Zu einer Mischung aus Heimatfilm, Erotik und krachenden Gitarren!

Mit sexy Musikvideos befinden sich Rammstein allerdings in bester Gesellschaft, wobei man den Berlinern lassen muss, dass das mit der Selbstironie keiner so gut hinbekommt wie sie. ;-)

Hier haben wir die 10 aufreizendsten Musikvideos für euch:

KISS - "(You Make Me) Rock Hard"

Für diesen Clip haben Paul StanleyGene Simmons und Co. mächtig in die Erotik-Kiste gegriffen - womöglich handelt es sich hier um das KISS-Video, das die meiste sichtbare Haut enthält. Die Mitglieder sind nämlich obendrein auch noch ohne Schminke zu sehen!

Steel Panther - "She's Tight"

Steel Panther haben die Bezeichnung "Hart an der Grenze" (höhö) seit Gründung für sich gepachtet und eigentlich könnte man hier jedes Video der Glam Metal-Combo einsetzen. Wir haben uns dennoch für dieses entschieden, denn wenn die Band etwas ernst nimmt, dann sind es offenbar Kissenschlachten!

Guns N' Roses - "It's So Easy"

Das Musikvideo zu "It's So Easy" von Guns N' Roses war teilweise berüchtigt wie die Band selbst - unter anderem, weil es lange nicht offiziell veröffentlicht wurde und nie bei MTV ausgestrahlt wurde. Erst 2018 veröffentlichten Axl Rose und Co. den Clip für alle, zuvor war die Welt wohl noch nicht bereit dafür!

Airbourne - "Blonde Bad And Beautiful"

Irgendwann werden wir erzählen, dass solche Flugreisen vor Corona ganz normal waren... 

Mit diesem Clip erregten blink-182 nicht nur musikalisch Aufsehen. Doch tatsächlich waren die Dreharbeiten nur halb so wild: Zum Großteil trugen die Bandmitglieder hautfarbene Unterhosen. Echt war allerdings Erotik-Darstellerin Janine Lindemulder, die einen Gastauftritt im Video hat und auch auf dem zugehörigen Albumcover Enema of the State zu sehen ist.

Jahre später parodierten sich blink-182 übrigens selbst mit dem Clip zu "She's Out Of Her Mind" - lediglich Details sind anders. ;-)

Bloodhound Gang - "Foxtrott Uniform Charlie Kilo"

Man wirft der Bloodhound Gang ja gerne mal vor, nicht allzu hochwertige Kunst zu betreiben - doch in Sachen Bildsprache macht ihnen niemand etwas vor!

Van Halen - "Hot For Teacher"

Schaulaufende Lehrerinnen vor jubelnden Schülern? "Ein Traum", sagen die einen - "verwerflich", sagen die anderen. Worauf sich aber alle einigen können: Die Schule, die Van Halen für dieses Video als Drehort diente, war pleite und stand vor der endgültigen Schließung. Die Hard Rocker spendeten den nötigen Betrag und übernahmen für ein paar Monate die Miete, sodass man die Schule wieder eröffnen konnte.

Warrant - "Cherry Pie"

Mit "Cherry Pie" feierten Warrant ihren wohl größten Erfolg - und das, obwohl sich zahlreiche TV-Sender weigerten, das allzu aufreizende Musikvideo zu spielen. 

The Pretty Reckless - "My Medicine"

Doch nicht nur die rockende Männerwelt tobt sich in ihren Musikvideos aus. In "My Medicine" nimmt uns The Pretty Reckless-Frontfrau Taylor Momsen mit auf einen verruchten Trip.

30 Seconds to Mars - "Hurricane"

30 Seconds to Mars lassen sich nicht lumpen, wenn es darum geht, ein besonders aufwendiges Video zu produzieren - zu den 13 Minuten von "Hurricane" möchten wir einen Kommentator zitieren, der schreibt: "Dieses Video ist besser als die komplette '50 Shades of Grey'-Trilogie".

Das könnte euch auch interessieren: