19.05.2022 | Specials Pete Townshend: 7 Fakten zum 77. über den The Who-Gitarristen

Die Windmühle von The Who wird 77! Wir gratulieren ihm und haben passend zum Anlass 7 Fakten über den wohl energischsten Rhythmusgitarristen der Rock-Welt gesammelt.

Sieben Fakten über Pete Townshend:

  • 77 Jahre - eine Schnapszahl! Und das feiern wir auf ROCK ANTENNE mit 7 Fakten über Pete Townshend zum 77. Geburtstag!

    77 Jahre - eine Schnapszahl! Und das feiern wir auf ROCK ANTENNE mit 7 Fakten über Pete Townshend zum 77. Geburtstag!

    Foto: Adrian Ruiz de Hierro/EFE/dpa
  • 7 Fakten über Pete Townshend
  • 7 Fakten über Pete Townshend
  • 7 Fakten über Pete Townshend
  • 7 Fakten über Pete Townshend
  • 7 Fakten über Pete Townshend
  • 7 Fakten über Pete Townshend
  • 7 Fakten über Pete Townshend
  • Pete Townshend ist unumustritten eine waschechte Rocklegende.

    Pete Townshend ist unumustritten eine waschechte Rocklegende.

    Foto: Universal Music
  • Mit The Who hat er schon 1969 auf dem Woodstock Musikgeschichte geschrieben.

    Mit The Who hat er schon 1969 auf dem Woodstock Musikgeschichte geschrieben.

    Foto: Henry Diltz / Warne Music Group
  • Sein aggressiver Gitarrenstil gilt außerdem als Wegbereiter des Punkrocks.
	Foto: Heinrich Klaffs - originally posted to Flickr as The Who 1308720073, CC BY-SA 2.0, Link

    Sein aggressiver Gitarrenstil gilt außerdem als Wegbereiter des Punkrocks.

    Foto: Heinrich Klaffs - originally posted to Flickr as The Who 1308720073, CC BY-SA 2.0, Link

  • Sein Markenzeichen ist heute noch die Windmühlenbewegung, bei der er während dem Spielen wild mit dem Arm rudert.

    Sein Markenzeichen ist heute noch die Windmühlenbewegung, bei der er während dem Spielen wild mit dem Arm rudert.

    Foto: Warner Music Group
  • Und auch nach über 50 Jahren Rock-Geschichte hört die Kreativität von Pete Townshend und The Who nicht auf. Im Winter 2019 veröffentlichten sie ihr neues Album WHO - und arbeiten wohl schon an dessen Nachfolger.

    Und auch nach über 50 Jahren Rock-Geschichte hört die Kreativität von Pete Townshend und The Who nicht auf. Im Winter 2019 veröffentlichten sie ihr neues Album WHO - und arbeiten wohl schon an dessen Nachfolger.

    Foto: Universal Music

Die Geschichte von Pete Townshend:

Sein aggressiver Windmühlen-Gitarrenstil und vor allem die regelmäßigen Ausraster bei den The Who-Auftritten in den 60ern und 70ern sind bis heute legendär! Pete Townshend ist ein wahrer Rockstar, der die Musikwelt geprägt hat.

Am 19. Mai 1945 erblickte Peter Dennis Blandford Townshend in Chiswick, London, das Licht der Welt. Musikalisches Talent ist ihm von seinen Eltern, die selbst Berufsmusiker waren, von Anfang an in die Wiege gelegt. Aber wer hätte damals gedacht, dass er mal einer der bedeutendsten Rocker der Welt sein würde?

Nachdem er eine Show des großen Bill Haley gesehen hatte, war seine Begeisterung für den Rock'n'Roll geweckt und er schloss sich der Schülerband The Confederates an. Seinen ersten Auftritt hatte er 1959 im Alter von gerade  einmal 15 Jahren, damals noch mit Banjo statt Gitarre ausgestattet. Nach einem Zoff verließ er The Confederates und es ging weiter zum nächsten Projekt The Detours. Mit dabei: Roger Daltrey als Frontmann. Doch nach und nach übernahm Townshend die Führung der Band und somit entstand 1964 The Who.

The Who mischten die Rockwelt so richtig auf! Pete schrieb an Songs wie "My Generation", "Won't Get Fooled Again" oder der legendären Rock-Oper Tommy mit und begeisterte mit einem Härtegrad, der nicht nur den Grundstein für die Punk-Welle legte, sondern laut Townshend auch die Erfindung des Heavy Metals darstellte.

Auch nach all den Jahren strotzt Pete Townshend immer noch vor Kreativität. 2019 überraschten The Who mit einem neuen Album und wenn es nach dem Gitarristen ginge, war es nicht das letzte!

In diesem Sinne freuen wir uns auf das, was da kommt und gratulieren herzlichst zum 77. Geburtstag - Happy Birthday, Pete Townshend!

Mehr von The Who auf ROCK ANTENNE Hamburg: