Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Grillen: Stimmen diese 5 Mythen wirklich?

Der Sommer ist da und damit auch die Grillsaison. Doch zum richtigen Vorgehen beim Grillen gibt es auch viel Mythen. Welche davon stimmen und welche einfach nur Quatsch sind, erfahrt ihr hier:

  • Mythos 1  Fleisch muss vom Kühlschrank direkt auf den Rost, damit es nicht verdirbt Rock Antenne/Grillmythen
  • Das Fleisch verdirbt natürlich nicht! Allerdings macht es schon eher Sinn, das Grillgut noch kühlschrankkalt auf den Grill zu legen. Durch die Kälte bleibt das Fett eher im Fleisch und ihr vermeidet mehr die typischen grauen Ränder beim Rindersteak. Vorwärmen solltet ihr euer Grillgut hingegen eher nicht. Rock Antenne/ Grillmythen
  • Mythos 2  Gesalzen wird immer zum Schluss, sonst wird das Fleisch trocken Rock Antenne/Grillmythen
  • Falsch! Besser ist es vorher zu salzen, da ihr dadurch auch eine bessere Kruste bekommt. Der Grund: Das Salz reagiert mit dem Eiweiß im Fleisch. Außerdem bekommt ihr dadurch ein bisschen mehr Röstaromen. Rock Antenne/Grillmythen
  • Mythos 3   Scharfes Anbraten verschließt die Poren Rock Antenne/Grillmythen
  • Auch das stimmt so nicht. Da Fleisch vor allem aus Muskelfasern besteht, gibt es dort gar keine Poren. Selbst könnt ihr das auch sehr gut feststellen. Lasst das Steak mal für zwei Minuten liegen. Dann bildet sich nämlich wieder Feuchtigkeit an der Oberfläche. Rock Antenne/Grillmythen
  • Mythos 4  Das Grillgut muss regelmäßig gewendet werden Rock Antenne/Grillmythen
  • Auch das stimmt nicht. Viel besser ist es, wenn ihr euer Steak zunächst bei großer Temperatur von beiden Seiten kurz anbratet. Anschließend könnt ihr das Ganze bei indirekter Hitze und geringerer Temperatur fertig garen. Oder als kurzer Merksatz: Die Rauf-Rum-Rüber-Raus-Regel. Rock Antenne/Grillmythen
  • Mythos 5  Fleisch muss man mit Bier ablöschen Rock Antenne/Grillmythen
  • Machen könnt ihr das schon, aber einen guten Effekt hat das dann nicht. Denn: Mit dem Ablöschen macht ihr einen Großteil der erbratenen Kruste wieder kaputt. Noch viele schlimmer ist jedoch, dass wenige Tropfen in den Grill gelangen können. Dadurch können kleine aufgewirbelte Aschereste auf euer Fleisch kommen. Rock Antenne/Grillmythen

Der Sommer ist in der Rock Republik angekommen und das heißt: Schmeißt den Grill an! Schließlich gibt es nichts besseres als mit einem kühlem Blonden und einem herzhaften Steak den Text von "Paradise City" von Guns N' Roses zu schmettern. Gutes Handwerk am Grill ist will jedoch gelernt sein. Denn rund um das Tun am heißen Rost gibt es allerlei Mythen. 

Wir haben uns mal die Detektivmütze alá Sherlock Holmes aufgesetzt und uns auf Spurensuche begeben. Den Untersuchungsbericht findet ihr in unserer Bildergalerie

Party Rock

Rock’n’Roll All Nite - Aufdrehen, abrocken!

Gerade läuft:

Mehr zu euer Grillparty findet ihr hier: