Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Rock in Peace, Taylor Hawkins: Wir gedenken dem Foo Fighters-Schlagzeuger

Es ist genau zwei Jahre her, dass uns die Nachricht vom überraschenden Tod Taylor Hawkins' erschütterte. Wir gedenken dem Foo Fighters-Drummer in unserem Porträt.

  • Taylor Hawkings on Stage Foto: Amy Harris/Invision/AP/dpa
    Er war der Sunny Boy der Foo Fighters, sein Lächeln und seine Laune stets ansteckend. Wir werden Taylor Hawkins wahnsinnig vermissen und erinnern uns mit fünf Anekdoten an einen grandiosen Schlagzeuger!
  • Fünf Fakten über Taylor Hawkins Fünf Fakten über Taylor Hawkins
  • Fünf Fakten über Taylor Hawkins Fünf Fakten über Taylor Hawkins
  • Fünf Fakten über Taylor Hawkins Fünf Fakten über Taylor Hawkins
  • Fünf Fakten über Taylor Hawkins Fünf Fakten über Taylor Hawkins
  • Fünf Fakten über Taylor Hawkins Fünf Fakten über Taylor Hawkins

Sah man Taylor Hawkins, bekam man automatisch gute Laune. So ansteckend war sein Grinsen, das er Show für Show aufsetzte, seit er sich 1997  Dave Grohl und den Foo Fighters angeschlossen hatte.

Am 17. Februar 1972 kam Oliver Taylor Hawkins im texanischen Forth Worth zur Welt und fing schon im zarten Alter von zehn Jahren mit dem Schlagzeugspielen an. Seine großen Vorbilder: Stewart Copeland von The Police und Phil Collins

Nachdem er sich  bei einigen Coverbands durchgeschlagen hatte, wurde er schließlich Teil der Begleitband von Alanis Morissette. Dort wurde er auch von Dave Grohl entdeckt, der gerade auf der Suche nach einem neuen Drummer für die Foos war und die beiden hatten sich zweifellos gefunden.

Umso tragischer, als Dave am 25. März 2022 die Nachricht bestätigen musste, dass sein Freund und Bandkollege im Alter von nur 50 Jahren verstorben war. Weltweit trauerten Fans um Taylor Hawkins und nahmen bei gleich zwei Tribute-Konzerten mit Tausenden Besuchern Anteil. 

Doch das Erbe von Taylor lebt weiter - nicht nur in den grandiosen Songs, die er für die Foo Fighters eingetrommelt hat: Auch seine Band hat beschlossen, die Musik weiterzutragen und die Erinnerungen an ihn aufrechtzuerhalten.

Das wollen auch wir heute tun und gedenken Taylor Hawkins an seinem 2. Todestag - Rock in Peace!

ROCK ANTENNE Hamburg

Hier rockt der Norden!

Gerade läuft:

Das könnte euch auch interessieren: