Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Rock'n'Roll High School: Diese Rockstars waren Lehrer

Jack Black hat uns in "School Of Rock" bestens vorgeführt, wie es ist, einen Rockstar als Lehrer zu haben. Doch diese Legenden standen wirklich vor einer Klasse.

  • Jack Blat im Film "School of Rock" Foto: United International Pictures GmbH

    Jack Black hat uns 2003 im Film "School of Rock" das Musterbeispiel eines rockenden Lehrers geliefert. Doch wie sieht das eigentlich in der Realität aus, wenn der Lehrer ein Rockstar ist? Hier haben wir acht Beispiele für euch -->

  • KISS Foto: Universal Music

    Gene Simmons

    Ein Dämon an der Tafel? Nehmen wir sofort! Allerdings hat der KISS-Gründer nur ein halbes Jahr eine 6. Klasse in New York City unterrichtet. "Ich habe den wahren Grund erkannt, warum ich Lehrer geworden bin: Ich wollte im Mittelpunkt stehen. Ich musste kündigen, weil die Bühne zu klein war. 40 Leute waren nicht genug, ich wollte 40.000!"

  • Sting Foto: Eric Ryan Anderson / Universal Music

    Sting

    Auch der Gründer von The Police hat sich in den 1970ern als Lehrer über Wasser gehalten, laut eigener Aussage war er aber eine Katastrophe. "Ich konnte den Kindern nur dann etwas beibringen, wenn mich die Themen selbst interessiert haben. Das waren damals Fußball und Poesie."

  • Brian May Foto: Universal Music

    Brian May

    Dass der Queen-Gitarrist einiges auf dem Kasten hat, ist kein Geheimnis. Als Mathe-Lehrer an einer 2. Klasse hat er aber mal richtig daneben gegriffen. "Ich wollte meinen Schülern Formen beibringen und sie sollten Recht-, Fünf- und Sechsecke ausschneiden. Eine halbe Stunde später haben sie sich gegenseitig mit den Scheren angegriffen - Blut und Papier überall. Ich weiß noch wie ich gedacht habe: 'Das machst du nie wieder!'"

  • Mark Knopfler spielt Gitarre Foto: Alain Gardinier / Universal Music

    Mark Knopfler

    Um nach dem College über die Runden zu kommen, hat der Dire Straits-Frontmann einen Job als Englisch-Lehrer angenommen. Die Zeit bezeichnet er als "inspirierend". "An der Schule wurde Gitarrenunterricht angeboten und dort hat ein Lehrer gearbeitet, mit dem ich regelmäßig gejammt habe."

  • Art Garfunkel Foto: Don Hunstein / Sony Music

    Art Garfunkel

    Nachdem Simon & Garfunkel getrennte Wege gingen, hat der Lockenkopf wieder angefangen als Mathe-Lehrer an einer Privatschule zu arbeiten. Immerhin hat er einen Abschluss in Mathematik und Kunstgeschichte. Ob er im Klassenzimmer auch den "Sound Of Silence" genießen konnte, ist nicht überliefert...

  • Joe Satriani Foto: LeAnn Mueller / Sony Music

    Joe Satriani

    Man muss es so sagen: Ohne Joe Satriani wäre die Musikwelt um einiges ärmer. Als Gitarrenlehrer hat er nicht nur tolle Songs aufgenommen, sondern einigen der heutigen Rock-Stars das Spielen beigebracht. Tom Morello, Kirk Hammett oder Steve Vai gingen allesamt bei ihm in die Lehre!

Was haben Gene Simmons, Mark Knopfler und Brian May gemeinsam? Klar, sie alle sind großartige Musiker. Doch ebenso haben alle den gleichen Job ausgeübt, bevor sie die Bühnen der Welt stürmten: Lehrer!

Damit meinen wir nicht, dass sie uns das Rocken gelehrt haben. Während sich ihre Rockstar-Kollegen als Totengräber, Schlachter oder Hausmeister über Wasser halten mussten, standen diese Herren an der Tafel und brachten den Kindern Grammatik, Mathe und Co. bei.

Am 05. Oktober wird seit 1994 der Welttag der Lehrer gefeiert. Zu diesem Anlass haben wir euch acht rockende Beispiele in unserer Bildergalerie gesammelt, die heute mitfeiern dürfen.

Dazu gibts gelebten Musikunterricht mit den größten Rocksongs aller Zeiten rund um die Uhr - einfach ROCK ANTENNE Hamburg einschalten! ;-)

Hört uns & lasst von euch hören:

ROCK ANTENNE Hamburg

Hier rockt der Norden!

Gerade läuft: