16.02.2022 | Specials Longview: Die 10 besten Musikvideos von Green Day

Green Day sind eine der weltweit erfolgreichsten Punk-Bands - und das nicht umsonst! Denn nicht nur musikalisch haben sie sich in die Herzen ihrer Fans gerockt, sondern auch mit Videos für Furore gesorgt. Mal episch und ernst, mal bunt und herrlich selbstironisch - hier gibts die besten Musikvideos zum Durchklicken!

Foto: Joel C Ryan/Invision/AP/dpa Live auf der Bühne, auf der Platte und in Musikvideos stets eine gute Figur: Green Day!

Was 1987 unter dem Namen Sweet Children in den Katakomben des 924 Gilman Street begonnen hat, ist inzwischen zu einer der größten Punk-Bands der Welt geworden: Green Day! Ohne das Trio von der East Bay in Kalifornien, müssten wir heute womöglich Bands wie blink-182 oder Sum 41 schmerzlich vermissen, aber auch von Punk-Helden wie The Offspring oder NOFX hätten wir am Ende recht wenig mitbekommen.

Billie Joe Armstrong, Mike Dirnt und Tré Cool haben Punkrock im Mainstream wahrlich etabliert und für viele junge Menschen zugänglich gemacht. Das liegt vor allem an den Themen, die sie besingen, aber nicht zuletzt auch an einer ordentlichen Portion Selbstironie, die die Band auch in ihren Musikvideos hervorscheinen lässt. Kommt mit uns auf eine kleine Zeitreise durch die Bandgeschichte und seht die zehn besten Musikvideos von Green Day!

Viel Spaß beim Durchklicken :-)

"Basket Case"

Mit Dookie schafften Green Day 1994 ihren weltweiten Durchbruch - angeführt vom Mega-Hit "Basket Case". Auch das Video ist ein perfektes Beispiel für den Humor, den die Band an den Tag legt. 

"Jesus of Suburbia"

Doch die Band kann auch episch! Nicht nur das Songwriting zu ihrer Punkrock-Oper American Idiot suchte seinesgleichen, sondern auch die Videos, die sie dazu lieferten. Hier wird die Geschichte des Albumprotagonisten "St. Jimmy" eindrucksvoll erzählt.

"Wake Me Up When September Ends"

Apropos episch: Das lässt sich auch über "Wake Me Up When September Ends" sagen. Ihre Anti-Kriegshaltung verpackten Green Day hollywoodreif in diesem Clip!

"Minority"

Nach Erfolgsplatten wie Dookie oder Nimrod darf man sich schon mal eine kleine Parade gönnen. Dachten sich auch Green Day und feierten zum Song "Minority" ihre eigene kleine Party, von der sich My Chemical Romance später bei ihrem Musikvideo zu "Welcome To The Black Parade" zumindest inspirieren ließen... 

"Walking Contradiction"

Chaotisch, chaotischer, Green Day - das bewiesen die Punkrocker auf ihrem legendären Schlammschlacht-Auftritt auf dem Woodstock-Festival '94. Offensichtlich hat ihnen dieses Chaos gut gefallen, denn warum hätten sie ein Jahr später dieses Video zu ihrem Insomniac-Hit "Walking Contradiction" liefern sollen?

"Nice Guys Finish Last"

Der US-Sport findet auch in der Rock-Republik immer größeren Anklang - und an der Art und Weise wie die Medien über American Football und Co. berichten, hat sich seit den Neunzigern offenbar wenig geändert. Dementsprechend großartig wie Green Day zu ihrem Song aus der Platte Nimrod (1997) ein Punk-Konzert in eine Livesport-Berichterstattung verwandeln.

"Revolution Radio"

Zugegeben - besonders spektakulär ist das Video zu "Revolution Radio" nicht, solange man den Hintergrund nicht kennt. Denn hier performen Green Day im 924 Gilman Street - dem Club, in dem sie einst ihre ersten Schritte als Band taten und der ihnen Hausverbot erteilte, nachdem sie einen Major-Plattenvertrag unterschrieben hatten. Zum Glück haben sich die Wogen geglättet - denn wie viel Spaß die Jungs dort hatten, sieht man in den alten Videoaufnahmen, die im Clip eingeblendet werden. 

"When I Come Around"

Apropos Reise in die Vergangenheit: Wie cool kann man dabei aussehen, während man einfach nur durch die Gegend spaziert? Green Day: "Ja!"

"Back In The USA"

Hier haben wir einen Song, der es nie auf ein "normales" Album der Band schaffte - Green Day packten die Nummer 2017 lediglich auf ihre Greatest Hits-Compilation. Schade eigentlich - denn das 50er-Jahre-Horror-B-Movie-Musikvideo hat durchaus Kultpotenzial.

"Good Riddance (Time of your Life)"

Doch manchmal muss ein Musikvideo gar nicht spektakulär sein, um den Ton des Songs perfekt zu treffen! Ladies and Gentlemen: We hope you had the time of your life!

Das könnte euch auch interessieren: