Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Happy Birthday & Rock in Peace, Jimi Hendrix: 13 Fakten über die Gitarren-Legende

Er war ohne Zweifel einer der größten Gitarristen aller Zeiten - leider ging er viel zu früh von uns. Lest hier unser Porträt über den Mann, der das Spiel revolutioniert hat!

  • Jimi Hendrix Portraitaufnahme Sony Music
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE
  • Fakten über Jimi Hendrix Bild: ROCK ANTENNE

Die Geschichte von Jimi Hendrix:

Nur vier Jahre stand er auf der Bühne - dennoch hat Jimi Hendrix die Rockwelt revolutioniert. Mit seinem experimentellen Sound, der unglaublichen Bühnen-Präsenz und seiner unvergleichlichen Spielweise hat Jimi Hendrix ganze Generationen von Gitarristen beeinflusst. Brian MayEddie Van HalenKirk HammettJohn FruscianteSlash... alle nennen sie Hendrix als ihre Inspiration. 

Auch Lemmy Kilmister, der als Roadie für Hendrix arbeitete, schwärmte später: "Wenn er auf der Bühne stand, war es magisch. Du hast ihm zugeschaut und es war, als ob die Zeit still stand." Hendrix konnte alles mit der Gitarre. Er spielte sie hinter dem Rücken, er spielte sie hinter dem Kopf, er spielte sie mit den Zähnen. Nachdem er auf dem Monterey Pop-Festival aufgetreten war und nach der Performance von "Wild Thing" seine Gitarre angezündet hat, sagte er: "Es war ein Opferritual. Du musst die Dinge opfern, die du liebst. Ich liebe meine Gitarre."

Wenn man Jimi Hendrix zuhörte, nahm man nicht nur die Musik wahr. Es waren auch die Emotionen, die er aus den Saiten zauberte. So klingt seine Version der US-Hymne "The Star-Spangled Banner" auf Woodstock 1969 nicht wie ein patriotischer Akt, sondern wie "eine bittere Anklage gegen [...] die zynische Macht des Establishments. 'Wir sind gegen euren verdammten Krieg im fernen Vietnam'. Die Botschaft ist unmissverständlich. Freiheitssehnsucht und Widerstand, alles steckt in ein paar Gitarren-Läufen" (Markus Vanhoefer, deutscher Musikjournalist).

Es ist eine Tragödie, dass ein solches Talent allzu früh gehen musste. Am 18. September 1970 wurde Jimi Hendrix tot im Londoner Samarkand Hotel aufgefunden, nicht einmal zwei Wochen, nachdem er sein letztes Konzert gespielt hatte - auf der Ostseeinsel Fehmarn. Er hatte Schlaftabletten und Alkohol gemixt und war an seinem Erbrochenen erstickt. So wurde er tragisches Mitglied des Clubs 27.

Nach oben >>

ROCK ANTENNE Hamburg

Hier rockt der Norden!

Gerade läuft: